top

Infos zum Kinderhof Sonnenschein

Aktueller Stand:  Juni 2010

Der Verein "Kinderhof Sonnenschein e.V." hat erneut einen Antrag auf Betriebserlaubnis für eine Kinderkrippe gestellt.

Die Baumaßnahmen wurden von der Bauherrin ohne irgendwelche Zuschüsse alleine finanziert.

Die Stadt Haßfurt sieht dem Bestreben ,auf dem Kinderhof Sonnenschein eine Kinderkrippe einzurichten ,inzwischen positiv gegenüber.

Verschiedene Auflagen durch das Jugendamt müssen noch erfüllt werden.

 


Zusammenfassung:Stand 2009



Baumaßnahme: Umbau der bestehenden Scheune auf dem Kinderhof Sonnenschein
Bauherrin:   Ulrike Brandl
Träger :     Im Januar 2009 gegründeter Verein "Kinderhof Sonnenschein e.V."
Ziel:        Erweiterung der Kleinkindbetreuung von derzeit 5 auf 10  gleichzeitig
             zu betreuenden Kinder (insgesamt 16 Kinder bei zwei Erzieherinnen)

Ulrike Brandl steht als Tagesmutter im eigenen Bauernhaus dem Jugendamt seit 2005 zur Verfügung,pädagogisches Konzept
Bedarf an interessierten Eltern steigt
Großtagespflege bereits jetzt ausgebucht
Bestehende Warteliste
Aufnahme erst wieder für September 2010 möglich!
Betreuungszeiten täglich von 7 30 bis teilweise 18 00 Uhr
Neue Kollegin: Esther Heim (Erzieherin)
nähere infornationen unter www.kinderhof -Sonnenschein.de

               Einrichtung einer Großtagespflege bzw. Kinderkrippe

Der Verein stellte im Frühsommer einen Antrag auf Genehmigung einer Kinderkrippe,
Ablehnung durch Bürgermeister und Stadtrat

Begründung: Bedarf an Betreuungsplätzen wäre gedeckt,bestehende und derzeit in Planung genommene Krippen würden ausreichen,um die auf dem Kinderhof Sonnenschein angemeldeten Kinder aufzunehmen.Kinder ab 2 Jahren könnten in Kindergärten untergebracht werden.
(insgesamt auf unserer Liste stehenden Kinder ,im Sommer 2009 15 Kinder)

Schreiben der Eltern an Herrn Bürgermeister Eck :
Inhalt: Ausdrücklicher Wunsch der Eltern um Unterbringung ihrer Kleinkinder auf dem Kinderhof Sonnenschein in Sylbach

Herr Bürgermeister Eck teilt uns schriftlich die Ablehnung der Bedarfsanerkennung für Krippenplätze mit,betont jedoch ,die Tagespflege zu unterstützen.

Auch das Jugendamt fördert inzwischen auf Antrag die Betreuungskosten der Haßfurter (plus Stadtteilen)berufstätigen Eltern und steht der Errichtung einer Großtagespflege positiv gegenüber.

Einige Ziele des Vereins:
 
Kleinkinderbetreuung in familiärer Atmosphäre in kindgerechten,harmonisch gestalteten Räumen in einem ökologisch geplanten Gebäude mitten in der Natur ,(Garten von Frau Brandl) 
Abwicklung der Förderleistungen über  den Verein,
Übernahme der Erzieherinnen in ein Angestelltenverhältnis,
Anmieten der Räume
Übernahme bzw. Unterstützung der Betriebskosten
Werbung von Sponsoren(Suche nach Firmen,die sich kostengünstig an der Baumaßnahme beteiligen)
Der Verein hat sehr viele Arbeitsstunden eingebracht .

Vorstandschaft:

Lana Liesner

Heike Schleicher

Uli Brandl                    Vorstand :    09521/5298

Silvia Böttcher



Großtagespflege Kinderhof Sonnenschein Sylbach

Umbau der bestehenden Scheune mit rundgehaltenem Anbau

Architekt Paul Pleiner

Untergeschoss:
Großer Gruppenraum,separater Schlafraum,Küche,Bad mit kleinen Toiletten und Waschbecken,
Garderobe mit Elternwarteraum


Obergeschoss:
Galerie,event. zur Hausaufgabenbetreuung für Schulkinder,Personalraum,Personaltoilette

Bauausführung,beste Isolierung,Solarzellen,runde Dachbalken,Kalkputz,Holzfußboden,Iso- Holzfenster und -türen
Bestand aus Ziegelsteinen und teilweise Sichtmauerwerk aus Bruchsteinen
Grasdach auf dem neuen Rundbau

Gebäude mitten im Grünen,fernab von Straßen

Großer Hof mit Spielplatz,Weidenhäuschen,Brunnen ,Kastanienbaum,Hunde,Katzen und Hasen

Unverständlich ist für alle,dass die Stadt Haßfurt eine solch alternative Kleinkindbetreuung als Kinderkrippe ablehnt,denn der Bedarf an Kleinkindbetreuung wird weiterhin steigen und nach unserer Meinung werden in Kürze auch die vorhandenen Krippenplätze nicht mehr ausreichen,jungen Familien mit Kindern den Wiedereinstieg ins  Berufsleben zu ermöglichen.

Zudem mussten die Räumlichkeiten für eine Großtagespflege genauso großzügig wie die einer Kinderkrippe geplant werden.(d.h. erhöhte finanzielle Kosten für die Bauherrin ,die für die Baukosten keinen Antrag gestellt hat))


Wir wünschen uns für die nächsten Jahre ein Umdenken,da eine KInderkrippe von den laufenden Kosten auf Dauer besser finanziert werden kann.

Unterschiede Kinderkrippe/ Großtagespflege
-------------------------------------------

Kinderkrippe

Überaus hohe Bezuschussung der Baumaßnahmen
Zuschuss zur Erstausstattung Inventar
Zuschüsse zu den Betriebskosten
Betreuung der Kleinkinder ab 12 Kinder bis 3 Jahre
Angestelltenverhältnis der Erzieherinnen
Abrechnung nach dem Bayr.Kindergartengesetz Faktor 2,0

Großtagespflege

Keinerlei Bezuschussung der Baumaßnahmen
Zuschuss zur Erstausstattung Inventar im Ermessen der jeweiligen Kommune
Keinerlei Zuschuss zu den Betriebskosten
Betreuung der Kleinkinder 1o Kinder gleichzeitig (16 Betreuungsverhältnisse Alter o - 14 Jahre)
Erzieherinnen arbeiten als selbständig Tätige
Abrechnung Faktor 1,3

Bilder vom Kinderhof

Aktuelles

Latest News

Die Homepage wurde erneuert.

Unser Webauftritt wurde am 04.06.2010 neu erstellt.

read more



Quote

Termin vereinbaren

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.
Zum Kontaktformular



bottom